Ursprünglich nicht im Bild Photoshop-Weihnachtskarte: Kim Kardashian fügte Tochter North hinzu

Für ein perfektes Familienfoto gibt sie alles: Kim Kardashian Foto: Kathy Hutchins/shutterstock.com

Kim Kardashian hat für die diesjährige Weihnachtskarte ihren Ehemann und die Kinder für ein Foto um sich versammelt. Doch auf dem Bild fehlte ursprünglich ein Familienmitglied - das dank Photoshop später noch hinzugefügt wurde, wie die vierfache Mutter jetzt verriet.

 

Kim Kardashian (39) hat mit ihrer diesjährigen Weihnachtskarte, die sie ihren Fans vor wenigen Tagen bei Instagram präsentierte, für Wirbel gesorgt. Nicht nur, dass sie mit Ehemann Kanye West (42, "Jesus Is King") und den vier Kindern auf einer Treppe in wenig festlicher Trainingskleidung posierte, die Fans rätselten auch, ob ein Familienmitglied auf dem Bild nicht per Photoshop später hinzugefügt wurde. Kim Kardashian bestätigte nun diese Vermutung.

In der Talkshow von Ellen DeGeneres (61) erklärte die Mutter von North (6), Saint (4), Chicago (23 Monate) und Psalm (7 Monate): "Die Kinder waren unruhig. Besonders North hatte einen schlechten Tag und sie wollte nur mit mir ein Foto machen." Sie habe daraufhin beschlossen, ihre Tochter mit Photoshop später ins Familienbild setzen zu lassen.

Zudem erklärte die Vierfach-Mutter, warum es in diesem Jahr nicht das traditionelle Weihnachtsfoto des gesamten Kardashian-Clans gibt, mit dem die Familie die Fans jedes Jahr beschenkte: "Es war ein Zeitproblem und es war kompliziert, alle auf ein Foto zu bekommen. Also habe ich entschieden, meine eigene Familie zu fotografieren."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading