Ursache noch unklar Christbaum in Brand: Feuer in Unterhachinger Kirche

, aktualisiert am 28.12.2016 - 14:43 Uhr
Der Christbaum in der Kirche fing Feuer und griff auf die danebenstehende Krippe über. Die Feuerwehr konnte den Brand allerdings schnell löschen. Foto: Th. Gaulke/AZ

Am Mittwochvormittag hat ein Christbaum in einer Kirche in Unterhaching Feuer gefangen. Das gesamte Gebäude war vollkommen verraucht – die Feuerwehr konnte den Brand allerdings schnell löschen.

 

Unterhaching - Das Feuer bracht in der katholischen Kirche St. Birgitta in Unterhaching aus.

Zwei Kinder machten den Mesner auf das Feuer aufmerksam – ein Christbaum neben der Kirche war vollständig in Brand geraten. Daraufhin alarmierte der Mann die Feuerwehr und versuchte den Brand zunächst mit einer Gieskanne zu löschen. Das Feuer hatte auf den Holztisch und Teile der Krippe übergegriffen, die komplette Kirche war verraucht.

Die eingetroffene Feuerwehr löschte den Brand dann recht schnell und endgültig. Deutlich langwieriger gestaltete sich stattdessen die Entrauchung der Kirche – insgesamt mussten die Einsatzkräfte drei Lüfter einsetzen. Schadenshöhe und Brandursache sind derzeit noch unklar. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

0 Kommentare