Urenkel des Reichskanzlers Fürst Ferdinand von Bismarck ist mit 88 Jahren gestorben

Starb mit 88 Jahren: Fürst Ferdinand von Bismarck Foto: imago images / Strussfoto

Fürst Ferdinand von Bismarck ist tot. Der Urenkel des Reichskanzlers Otto von Bismarck starb im Alter von 88 Jahren.

 

Fürst Ferdinand von Bismarck ist gestorben. Der Urenkel des ersten Reichskanzlers des Deutschen Reiches Otto von Bismarck (1815-1898) war 88 Jahre alt. Seine Familie erklärte in einem Statement an "Bunte.de": "Die Familie von Bismarck gibt in großer Trauer bekannt, dass Fürst Ferdinand von Bismarck am Abend des 23ten Juli 2019 im Alter von 88 Jahren im St. Adolf-Stift in Reinbek verstorben ist."

Nach dem Tod seines Vaters, des Diplomaten Otto von Bismarck, im Jahr 1976 hatte Ferdinand an der Spitze der alten deutschen Familiendynastie gestanden, die auf eine rund 750-jährige Geschichte zurückblickt. Der ehemalige Rechtsanwalt lebte auf Schloss Friedrichsruh rund 20 Kilometer östlich von Hamburg. Er hinterlässt seine Frau Elisabeth sowie vier Kinder.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading