Urbanauten müssen weichen Bauarbeiten an der Ludwigsbrücke: Der Kulturstrand muss weg

So voll wie auf diesem Bild ist es am Kulturstrand nicht immer. Foto: Matthias Singer

Die Ludwigsbrücke wird saniert. Deshalb ist nach diesem Sommer Schluss mit dem Spektakel des Münchner Kulturstrands am Vater-Rhein-Brunnen.

 

Haidhausen - Genau in einem Monat eröffnet das Kunst- und Kulturprojekt "Unter dem Pflaster der Strand" der Urbanauten am Vater-Rhein-Brunnen. Frühestens im Oktober wird geklärt, ob das Projekt im innerstädtischen Isarraum weitergehen kann.

Derzeit laufen die Vorbereitungen. Denn noch ein letztes Mal können die Urbanauten am Vater-Rhein-Brunnen den Kulturstrand als "temporären öffentlichen Raum" ausrollen, bevor dann die Bagger für die Sanierung der Ludwigsbrücke und der Trambahngleise anrücken und das Projekt hier zumindest in 2020 und 2021 unmöglich machen. 

Derzeit erarbeitet das Team der Urbanauten um Benjamin David noch am Kulturprogramm für diesen Sommer.

Das Programm für dieses Jahr ist schon bekannt

Der Plan für das Kulturprogramm in diesem Sommer: "Die ersten drei Montage legt Sugar LaVerne von den "Omas gegen Rechts" auf - bei OMAS TANZEN GEGEN RECHTS.

Dienstags spielen "Byklang" live am "Play me, I'm Yours" - Flügel (s.u.) "Loungemusik" für die Gäste des schönsten Outdoor-Wohnzimmers der Stadt.

Mittwoch wird's münchnerisch jazzig mit "Hello Gypsy" (live) rund um den Kontrabassisten Jürgen Reiter und "Mingus in Wonderland" (live) um den Kontrabassisten Jerker Kluge.

An den Donnerstagen stellt uns Marco Böhlandt ein Booking Münchner Bands zusammen.

Freitags und Samstags drehen dann DJs an den Plattentellern. Freitags eher funkig bei "Vinyl Sundowner - Relax on Wax" kuratiert von Sebastian Blanz (Krew/ Feelgood Selection/ Import Export) und Samstag eher elektronisch bei "Days at the Beach" aufgestellt von Felix Adam (Mellowflex/ Harry Klein). "

Lesen Sie auch: Forderung in der Münchner Altstadt: Parkplätze weg!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading