Unterschleißheim: Sexuelle Nötigung 26-Jährige festgehalten und begrapscht, Passant hilft

Die Frau war auf dem Nachhauseweg, als die Männer sie angriffen. (Symbolbild) Foto: imago

In Unterschleißheim wird eine 26-Jährige von drei Männern festgehalten und unsittlich angefasst. Glücklicherweise bekommt ein Passant den Vorfall mit und stellt sich vor die Frau.

 

Unterschleißheim – Auf dem Weg zum S-Bahnhof Lohhof ist eine 26-Jährige von drei Männern sexuell genötigt worden. Der Fall, von dem die Münchner Polizei am Freitag berichtet, liegt bereits zwei Wochen zurück.

Demnach war die Frau am Donnerstag, 21.1.2016, auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, als sie gegen 19 Uhr von drei an einem Zaun lehnenden Männern angesprochen wurden. Auf englisch sollen sie ihr zugerufen haben "Hey Baby, how are you?". Als die Frau nicht auf den Annäherungsversuch reagierte und weiter ging, folgten die drei Männer ihr.

Passant stellte sich schützend vor das Opfer

Kurz darauf packte sie einer von ihnen an der Schulter und drückte sie gegen ein geparktes Auto. Dann begannen er und ein weiterer sie an den Brüsten zu begrapschen. Erst als ein vom S-Bahnhof kommender Passant sich der Gruppe näherte, ließen sie von ihr ab.

Als der Mann fragte, ob alles in Ordnung sei, verneinte die 26-Jährige und stellte sich schutzsuchend hinter ihn. Nachdem die drei Unbekannten die Flucht ergriffen hatten, fuhr der Mann die Frau nach Hause. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die die Tat beobachtet haben - insbesondere der unbekannte Helfer wird gebeten sich mit dem Polizeipräsidium München unter der 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Täterbeschreibung: Zwei Täter sind 185 cm groß, dunkelhäutig, athletisch/kräftig, sprachen englisch und trugen eine Daunenjacke Ein Täter war 170 cm groß, dunkelhäutig, hagere Statur, sprach ebenfalls englisch.

 

105 Kommentare