Untermenzing ÖDP: Frischluftschneise soll erhalten bleiben!

Gut zum Spazierengehen: die Grünanlage an der Weinschenkstraße. Die ÖDP will nicht, dass hier gebaut wird. Foto: Daniel von Loeper

Es gibt mehrere unterschiedliche Bebauungspläne für die Grünfläche an der Weinschenkstraße. Die Ökopartei will sie als Lebensraum für Pflanzen und Tiere erhalten.

 

Untermenzing - Sie ist wichtig für Insekten und Tiere, die bereits entlang der Bahnstrecke und der Würm wandern und ist zudem eine wichtige Frischluftschneise im Wohngebiet: die Grünfläche an der Weinschenkstraße.

Doch die ÖDP sieht dieses Fleckchen Grün, auf dem unter anderem Schulen ihr eigenes Gemüse anbauen und das als beliebter Treffpunkt zum Drachensteigen gilt, jetzt bedroht.

Straße, Schule oder Sportverein auf dem Gelände?

Denn im Stadtrat werden derzeit einige Bebauungsmaßnahmen diskutiert, die dieses grüne Areal gefährden könnten: Angedacht sind etwa ein Gelände für eine Realschule oder die Verschiebung des Sportgeländes vom Sportverein Untermenzing München nach Süden, um Platz für eine neue Feuerwache an der Von-Kahr-Straße zu ermöglichen.

Deshalb fordert die Stadtratsfraktion jetzt die Stadtverwaltung dazu auf, die Grünfläche zu sichern.

Auch eine zusätzliche Straßenverbindung für Autos in Nord-Süd-Richtung durch das Gebiet, die diskutiert wird, soll abgelehnt werden, fordert die ÖDP.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading