Untergiesing Bei Rot über die Ampel: Mann schwer verletzt

Obwohl die Fußgängerampel rot zeigte, lief ein 45-Jähriger über die Straße. (Symbolbild) Foto: dpa

Weil er den Bus erwischen wollte, rannte ein Mann am Candidplatz trotz roter Ampel über die Straße. Er übersah eine Autofahrerin und wurde bei dem Crash schwer verletzt.

 

Untergiesing - Am Candidplatz kam es am Freitagabend zu einem heftigen Unfall. Ein 45-jähriger Mann ging gegen 19.10 Uhr den Fußgängerweg der Schönstraße in Richtung Haltestelle "Candidplatz" entlang. Als er den Bus bereits in die Haltestelle einfahren sah, lief er trotz roter Fußgängerampel über die Straße. Laut Polizei hatte der Mann zwar die Autos auf den Geradeausspuren beachtet, die Abbieger von der Candidstraße jedoch nicht.

Daher übersah er wohl eine junge Frau, die mit ihrem Audi von der Candidstraße auf die Schönstraße abbog. Da ihre Sicht durch wartende Autos versperrt war, konnte sie den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht verhindern. Der Audi krachte frontal gegen die linke Körperseite des Mannes. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde der Mann zunächst auf die Motorhaube des Wagens aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 45-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste mit einer Kopfplatzwunde, einem schweren Schädel-Hirn-Trauma und zahlreichen Prellungen in ein Münchner Klinikum eingeliefert werden.

Die Autofahrerin und ihre Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt, am Auto entsand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading