Untergiesing 27-Jährige am Kolumbus-Platz sexuell belästigt

Eine 27-jährige Frau ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag am U-Bahnhof Kolumbusplatz sexuell belästigt worden - der Täter entkam.

 

München - Die Hotelfachfrau war auf dem Heimweg an der Haltestelle Kolumbusplatz ausgestiegen und mit der Rolltreppe am Aufgang Plattnerstraße an die Oberfläche gefahren. Hinter ihr befand sich ein bislang unbekannter Mann, der sie mit den Worten „Hey, wo wohnen“ ansprach.

Nachdem die 27-Jährige den Mann aufforderte, sie in Ruhe zu lassen, näherte sich dieser weiter an. Die Frau versuchte, ihn wegzustoßen. Daraufhin packte der Unbekannte beide Hände der 27-Jährigen, drückte sie gegen eine Wand und küsste sie gegen ihren Willen.

Als die junge Frau den Täter in die Zunge biss, ließ er von ihr ab und flüchtete in Richtung Kolumbusplatz /Humboldstraße. Der Mann konnte flüchten und wird derzeit von der Polizei gesucht.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, unter der Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Täterbeschreibung: Der Mann ist ca. 30 – 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, hat ein südländisches, orientalisches Aussehen und kurze, schwarze Haare. Er hatte einen Drei-Tage- Bart, hellblaue Jeans und sprach gebrochen Deutsch.

 

1 Kommentar