Unkontrollierte im Sicherheitsbereich Flughafen München: Paar löst Sperrung des Terminal 2 aus

Die Abfertigung im Terminal 2 musste gestoppt werden, meldet die Bundespolizei. Foto: Peter Kneffel/dpa

Wegen unkontrollierter Personen im Sicherheitsbereich war das Terminal 2 am Münchner Flughafen am Mittwochnachmittag kurzzeitig gesperrt. 

 

München - Kurzer Schock am Mittwochnachmittag: Wieder gab es Alarm wegen unkontrollierter Personen im Sicherheitsbereich am Münchner Flughafen. Die Bundespolizei hatte daraufhin um 13.30 Uhr die Abfertigung am Terminal 2 eingestellt.

Bereits um 14.21 Uhr gab es dann Entwarnung, die Sperrung konnte aufgehoben werden. 

Wie Sprecher von Bundespolizei und Flughafen bestätigten, war ein Pärchen am Mittwochnachmittag in München gelandet und Richtung Gepäckausgabe gelaufen. Auf dem Weg dorthin waren sie plötzlich umgekehrt und durch einen Zufall wieder in den Sicherheitsbereich gelangt - daraufhin wurde Alarm ausgelöst. 

Schon nach kurzer Zeit konnte die Bundespolizei das Paar ausfindig machen. Sowohl Videoaufnahmen als auch eine Befragung der beiden ergaben, dass es sich um einen unglücklichen Zufall handelte – und keine Gefahr bestand. 

Flughafen München: Erinnerungen an Juli werden wach

Erst zum Sommerferien-Beginn hatte es am Flughafen München großes Chaos gegeben. Damals war ebenfalls eine Person unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt - hier hatte der Vorfall eine Räumung des Terminals und 330 gestrichene Flüge nach sich gezogen. 

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading