Unfallverursacher fährt in Gegenverkehr Frontal-Zusammenprall: Schwangere Frau bei Unfall verletzt

Eine schwangere Frau wurde beim Zusammenprall ihres Autos mit dem eines Opel-Fahrers verletzt. Foto: fib/FDL

Bei einem Verkehrsunfall bei Kirchanschöring wurde eine schwangere Frau am Montag schwer verletzt, nachdem der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn geriet. 

 

Kirchanschöring - Eine schwangere Frau wurde am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS23 bei Kirchanschöring schwer verletzt. Der 48-jährige Fahrer eines Opel Corsa war in Richtung Petting unterwegs und geriet auf Höhe des Lampoldinger Feuerwehrhauses auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kam es zum frontalen Zusammenprall mit einer 33-jährigen Fiat-Fahrerin. Die schwangere Frau und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und kamen in die Krankäuser in Salzburg und Traunstein.

Die Kreisstraße musste daraufhin für zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Zustand beider Fahrzeuge: Totalschaden. Weshalb der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn abkam, ist noch nicht bekannt.  

Insgesamt zwei Notärzte, zwei Rettungswägen und 80 Helfer der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz.

0 Kommentare