Unfallflucht in Obermenzing Fußgängerin gegen Radlerin

Ein 29-Jähriger wird nach dem Besuch einer Disko auf der Rosenheimer Straße brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt. Foto: dpa

Am Freitag um 8.50 Uhr, fuhr eine 56-jähriger Münchnerin mit ihrem Fahrrad auf der Bauseweinallee Richtung stadtauswärts. Dann krachte es.

 

Obermenzing - Denn plötzlich trat hinter einem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Kleintransporter eine bislang unbekannte Fußgängerin hervor. Diese überquerte die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten.

Sie lief seitlich gegen das Fahrrad der 56-Jährigen. Diese stürzte daraufhin auf die Fahrbahn und wurde dabei schwer verletzt. Sie kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Fußgängerin entfernte sich von der Unfallstelle in nördlicher Richtung, "ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen", so ein Polizeisprecher.

Die Personenbeschreibung: Weiblich, ca. 55-60 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kräftige Statur, rotbraune nackenlange Haare, osteuropäisches Aussehen, deutsche Sprache mit Akzent; dunkel gekleidet, evtl. blaue Strickjacke.

Der Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading