Unfallfahrt in Unterföhring Mercedes-Fahrer (77) demoliert mehrere Autos

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein offenbar verwirrter Mercedes-Fahrer (77) streift auf seiner Fahrt auf der Münchner Straße drei Fahrzeuge und verursacht 25.000 Euro Sachschaden.

 

Unterföhring - Ein 77-jähriger Mann hat am Freitag in Unterföhring auf der Fahrt in seinem Mercedes mehrere Autos beschädigt.

Wie die Polizei berichtet, erreichten gegen 17 Uhr gleich mehrere Anrufe die Einsatzzentrale: Demnach hatte der Autofahrer in der Münchner Straße in Richtung Ismaning am Fahrbahnrand stehende Autos gestreift und war weitergefahren.

Unterföhring: Mercedes-Fahrer touchiert mehrere Fahrzeuge

Nach derzeitigem Ermittlungsstand touchierte der Münchner dabei mit seinem Fahrzeug den Audi eines 36-jährigen Münchners, den Daimler einer 57-Jährigen und den Mazda einer 64-Jährigen jeweils aus dem Landkreis München.

Dabei verlor der 77-Jährige ein Vorderrad sowie weitere Teile seines Mercedes "und setzte seine Fahrt funkenschlagend fort", so die Polizei. Auf einem Kreisverkehr überfuhr er dann noch einen Leitpfosten und hinterließ Schleifspuren auf der Straße.

Unterföhring: Autofahrer verursacht 25.000 Euro Schaden

Schließlich stoppte eine Polizeistreife die Fahrt des Mannes: Der vorläufige Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro, es wurde niemand verletzt.

Der 77-Jährige wurde wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs infolge geistiger oder körperlicher Mängel" und dem unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt. 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading