Unfall in Obersendling Schock für die Fahrgäste: Transporter rammt Bus!

Der Transporterfahrer hatte den MVG-Bus beim Rangieren übersehen. (Symbolbild) Foto: ho

Es krachte und kurz darauf splitterten die Scheiben: Ein offener Transporter hat am Donnerstagnachmittag  einen Linienbus gerammt. Drei Fahrgäste wurden verletzt.

 

Obersendling - Ein Transporter ist am Donnerstag beim Rangieren rückwärts in einen Linienbus gekracht und hat drei Fahrgäste verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, saß am Steuer des offenen Kastenwagens ein 50-jähriger Münchner. In der Meringerstraße wollte er nach rechts auf einen Zufahrtsweg abbiegen, verschätzte sich jedoch bei der Breite der Durchfahrt.

Um besser rangieren zu können, setzte er mit seinem Klein-Lkw zurück, übersah dabei aber einen Linienbus der MVG, der hinter ihm angefahren kam.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Bus an der rechten Seite aufgeschlitzt und die Scheiben gingen zu Bruch.

Drei Fahrgäste wurden bei dem Crash leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, der auf ca. 20.000 Euro geschätzt wird.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Verkehr musste wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading