Unfall in Neuried Radlerin stirbt nach Zusammenprall mit Schulbus

Ein 49-jähriger Pullacherin prallte mit einem Schulbus zusammen, stürzte und erlag ihren Verletzungen (Symbolbild). Foto: dpa

Schrecklicher Unfall in Neuried: Ein Schulbus hat eine Fahrradfahrerin erwischt. Diese stürzte und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Die Frau starb im Krankenhaus.

 

München - In den frühen Morgenstunden ist es an einer Kreuzung der Staatsstraße 2065 und einem kleinen Weg, der durch den Forstenrieder Park führt, zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Ein 40-Jähriger aus Germering war mit einem Schulbus, der mit Schülern besetzt war, um kurz vor neun auf der Staatsstraße 2065 in Neuried in Richtung Starnberg unterwegs. Eine 49-jährige Frau aus Pullach fuhr zur gleichen Zeit mir ihrem Fahrrad auf einem Weg, der durch den Forstenrieder Park führt und die Staatsstraße 2065 kreuzt. Kurz vor der Kreuzung verläuft der Weg unter der A 95 durch eine Unterführung.

Dort passierte das Unglück: Als die 49-Jährige aus der Unterführung herausfuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Schulbus. Die Frau stürzte durch den Aufprall sehr unglücklich mit dem Kopf auf eine Randsteinkante. Dabei erlitt sie sehr schwere Kopfverletzungen.

Noch vor Ort wurde Sie von Ersthelfern an der Unfallstelle wiederbelebt und unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus gebracht, wo die Frau später den schweren Verletzungen erlag.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading