Unfall in der Freinacht Irre: Betrunkener (15) hängt sich an die S-Bahn

Ein S-Bahn fährt ein. Um ein Haar hätte ein Jugendlicher seine Waghalsigkeit mit dem Leben bezahlt Foto: dpa

Dieser Unfall hätte tödlich ausgehen können: EIn Betrunkener hängt sich in der Freinacht an die S2 von Altomünster nach Dachau. Er stürzt vom Zug - und überlebt!

 

München/Altomünster/Dachau - Die Freinacht hat für einen Jugendlichen um ein Haar ein tödliches Ende genommen. Der 15-Jährige hängte sich an einen Zug der S-Bahn! Der Junge hielt sich am letzten Wagen der S 2 von Altomünster nach Dachau fest. "Am Bahnhof Markt Indersdorf fiel er vom Zug und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu", berichtet die Polizei.

Ein Mitarbeiter der Bahnsicherheit veranlasste seine Einlieferung in ein Münchner Krankenhaus, wo er derzeit stationär behandelt wird. Die Sachbearbeitung in diesem Fall wurde von der Bundespolizeiinspektion München übernommen.

 

6 Kommentare