Unfall auf gesperrter Straße Betrunkener Autofahrer kracht in Teermaschine - Wagen aufgeschlitzt!

, aktualisiert am 18.08.2019 - 11:35 Uhr
Die rechte Seite des Autos wurde komplett zerstört, laut Polizei war der Fahrer betrunken. Die Bilder vom Unfallort. Foto: fib/Eß

Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Altötting: In der Nacht auf Sonntag hat ein Autofahrer eine Teermaschine übersehen, die rechte Fahrzeugseite wurde komplett zerstört. Besonders Tragisch: Die Straße war eigentlich für den Verkehr gesperrt.

 

Winhöring - In der Nacht auf Sonntag ist es auf der AÖ35 zwischen Unterhart und Winhöring (Lkr. Altötting) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Gegen 4 Uhr fuhr ein Auto, besetzt mit drei Personen, auf der derzeit gesperrten Straße. Wegen einer Großbaustelle ist sie aktuell auf mehreren Kilometern eigentlich komplett für den Verkehr gesperrt. Weshalb die Unfallopfer dennoch auf der Straße fuhren, ist noch unklar. "Die Straße ist bei Winhöring wegen Bauarbeiten gesperrt – da muss er absichtlich dran vorbei gefahren sein", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Unfallverursacher war betrunken

Der Autofahrer (27) übersah eine Teermaschine, die am rechten Fahrbahnrand stand – die Beifahrerseite krachte mit voller Wucht dagegen, die rechte Seite des Autos wurde förmlich aufgeschlitzt! Der Beifahrer sowie der junge Mann hinter ihm (25, 24)  wurden schwer verletzt, der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Die drei Männer wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war der Autofahrer alkoholisiert, bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading