Unfall am Präsidium Betrunkener Radler kracht gegen geparktes Polizeiauto

Rund ums Polizeipräsidium in der Altstadt sind etliche Dienstfahrzeuge geparkt. (Archivbild) Foto: AZ-Archiv

Ein betrunkener Münchner auf dem Heimweg mit seinem Radl gegen ein Polizeiauto geknallt. Er schlug mit dem Kopf auf der Motorhaube auf und verletzte sich dadurch.

 

Altstadt - Unfall auf dem Heimweg: Wie die Polizei berichtet, ist ein 35-jähriger Münchner Mittwochnacht mit seinem Radl mit einem geparkten Polizeiauto zusammengestoßen.

Der betrunkene Mann war gegen 1.20 Uhr in der Altstadt unterwegs, als er plötzlich wegen seiner starken Alkoholisierung an der Löwengrube die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und gegen ein geparktes ziviles Dienstfahrzeug der Münchner Polizei krachte. Er schlug mit dem Kopf auf der Motorhaube auf und verletzte sich dadurch.

Bei dem Unfall wurden sowohl das Polizeiauto als auch das Rennrad des Münchners beschädigt. Der 35-Jährige erhielt eine Anzeige wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading