Unbekannter wirft Tierbabys weg Geretsried: Hundewelpen in Müllcontainer gefunden!

In Geretsried wurden zwei Hundewelpen in einem Müllcontainer entdeckt. (Symbolbild) Foto: Kay Nietfeld/dpa

In einem Müllcontainer in Geretsried entdeckt eine Frau zwei Hundewelpen. Die kleinen Vierbeiner wurden offenbar von einem Unbekannten einfach weggeworfen.

 

Geretsried - Weggeworfen wie Müll: In Geretsried sind in einem Supermarkt-Container für abgelaufene Lebensmittel zwei Hundewelpen gefunden worden! Die gute Nachricht vorab – den kleinen Vierbeinern geht es gut.

Am Samstagabend hörte eine Angestellte eines Supermarkts in Geretsried gegen 19 Uhr Gebell aus einem Müllcontainer. Die Frau entdeckte darin tatsächlich zwei eingesperrte Hundewelpen und verständigte die Polizei. Die Tiere wurden von den hinzugerufenen Beamten ins örtliche Tierheim gebracht.

Hundewelpen aus Tierhandlung ausgebrochen

Wie die Polizei mitteilt, konnte dort durch das Auslesen implantierter Chips die Besitzerin ausfindig gemacht werden: "Die Hundebabys stammten demnach aus einer nahegelegenen Tierfachhandlung und wurden dort im Garten gehalten." Die kleinen Vierbeiner waren ausgebrochen und wollten die Stadt auf eigenen Faust erkunden.

Dabei sind sie offenbar von einem unbekannten Täter gefunden und in den Müllcontainer abgelegt worden. Die tierärztliche Untersuchung ergab, dass die Welpen unverletzt sind. Die Polizeiinspektion Geretsried hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading