Umweltschutz Udo Lindenberg fährt im Urlaub Rad

Udo Lindenberg findet "Fridays For Future"-Demos gut. Foto: Britta Pedersen/dpa

Der Rocksänger Udo Lindenberg und der Schauspieler Tom Schilling finden Umweltschutz wichtig - und versuchen auch daheim, etwas dafür zu tun.

 

Berlin - Zwei Generationen, ein Ziel: Der Rocksänger Udo Lindenberg (72) und der Schauspieler Tom Schilling (37) bemühen sich um ein umweltgerechtes Leben. "Ich schaue schon, was ich da machen kann. Im Urlaub fahre ich zum Beispiel auch mal Rad", sagte "Panik-Udo" der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Und noch etwas findet er wichtig: "Dass die Kids freitags auf die Straße gehen und was zur Klimapolitik sagen. Das ist wichtig und das finde ich super!", lobte Lindenberg die jungen Teilnehmer der "Fridays For Future"-Demos.

Schilling versucht derweil, zu Hause kein einziges Lebensmittel zu verschwenden. "Wir achten daheim konsequent darauf, unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir schmeißen zum Beispiel kein einziges Lebensmittel weg, verschwenden nichts, essen alles auf", sagte der Hauptdarsteller des Oscar-nominierten Kinofilms "Werk ohne Autor" der dpa in Berlin.

Er versuche auch, vegetarisch zu leben. Außerdem benutze er ganz selten ein Auto, dafür öfter das Rad und öffentliche Verkehrsmittel. Der dreifache Vater: "Ich reise auch lieber mit der Bahn, als dass ich mit dem Flugzeug fliege. Und für Kreuzfahrten sind wir eh noch zu jung."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading