Umstrittene Sekte Tom Cruise: Tochter Isabella schwärmt von Scientology

Schauspieler Tom Cruise bei einer Filmpremiere im Juni 2017. Foto: dpa/Padro Sanchez

Die gemeinsame Adoptivtochter von Tom Cruise (56) und Nicole Kidman (51) ist Anhängerin der religiösen Bewegung Scientology. Wie ihr Vater schwärmt Isabella (26) über ihre Arbeit bei der umstrittenen Organisation.

 

Isabella ist "Auditorin" bei Scientology und damit fest in der zweifelhaften Sekte verwurzelt. Die 26-Jährige begleitet Mitglieder durch die sogenannten "Selbstuntersuchungen", dabei nutzt sie den E-Meter, ein elektronisches Gerät. 

Isabella ist die Tochter von Tom Cruise und Nicole Kidman

In einem offenen Brief, der auf dem Scientology-kritischen Blog "The Underground Bunker" veröffentlicht wurde, berichtet Isabella von ihren Erfahrungen. In ihrer Aufgabe bei Scientology gehe sie vollkommen auf, endlich mache das ihr Leben vollkommen: "Ich habe mein Prüfungs-Abenteuer begonnen. Wow, darauf war ich wirklich nicht vorbereitet! Das war es, nachdem ich gesucht hatte. Das fehlende Glied. Endlich hat alles angefangen, Sinn zu machen."

Tom Cruise hat seine Kinder zu Scientology gebracht

Lob gelte auch ihrem Vater, der ihr die Welt zu Scientology erst eröffnet habe: "Danke an meinen Vater für alles." Und weiter: "Ich wäre in meinen eigenen Problemen ertrunken, wenn ihr nicht dort gewesen wärt, um mich zu unterstützen oder mich durch die Vorrunde zu bringen. Es brauchte eine ganze Familie und eine Organisation, um mich zu dem zu machen, was ich heute bin."

Tom Cruise machte zuletzt Schlagzeilen, weil er Ex-Frau Nicole Kidman von der Hochzeit des gemeinsamen Adoptivsohns ausschloss. "Er würde niemals auf die Idee kommen, Nicole einzuladen. Sie wird von der Kirche als 'unterdrückerische Person' gehandelt", verrät ein Insider gegenüber "RadarOnline". Connor Cruise (24) wird demnächst seine Freundin Silvia während einer strengen Scientology-Zeremonie das Jawort geben.

Tom Cruise und Nicole Kidman waren von 1990 bis 2001 verheiratet. Der 56-jährige Hollywood-Star behielt das Sorgerecht für die beiden Kinder und erzog sie nach den Grundsätzen von Scientology. Kidman ist Katholikin und sagte einst dem "Hollywood Reporter": "Ich habe mich dafür entschieden, nicht öffentlich über Scientology zu sprechen." Aus Angst?

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading