Überschätzt er sich? "Creed"-Star Michael B. Jordan würde gegen Roy Jones Jr. boxen

Michael B. Jordan steckt voll im Training Foto: BAKOUNINE / Shutterstock.com

Nach dem rigorosen Training für "Creed" und "Creed II" glaubt Michael B. Jordan, dass er auch im echten Ring bestehen könnte.

 

Hat ihn seine Rolle in den Boxerdramen "Creed" und "Creed II" tatsächlich auf den Einsatz in einem echten Ring vorbereitet? Michael B. Jordan (31) glaubt zumindest, dass er es mit einem der größten Boxer der letzten Jahrzehnte aufnehmen könnte.

Auf die Frage eines Reportes des US-Promi-Portals "TMZ", gegen wen er gerne in den Ring steigen würde, nennt der Schauspieler ohne zu zögern Roy Jones Jr. (49). Der ehemalige Profiboxer galt während seiner Blütezeit rund um die 1990er Jahre als nahezu unbezwingbar und hielt schon Weltmeistertitel in fünf unterschiedlichen Gewichtsklassen.

Darum antwortet Michael B. Jordan auch realistisch: "Zu seiner Blütezeit hätte er mich wahrscheinlich sofort K.o. geschlagen." Er glaube aber auch, dass er heutzutage schon eine Chance hätte. Vielleicht wäre das sogar der Fall, geht Jones Jr. mittlerweile doch auf die 50 zu. Vielleicht überschätzt Jordan sein Können aber auch.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading