U23: Nach zwei Pleiten Hoffen auf die Trendwende

Sebastian Gärtner musste mit seiner U23 zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Am Samstag geht's in der Regionalliga Bayern gegen Viktoria Aschaffenburg. Foto: cd

Nach zwei Niederlagen in Serie trifft der FCN-Nachwuchs am Samstag in der Regionalliga Bayern auf den SV Viktoria Aschaffenburg.

 

Nürnberg - Zwei Mal zwei Tore kassiert, keinen eigenen Treffer erzielt. Nürnbergs U23 musste in den letzten beiden Spielen jeweils eine 0:2-Niederlage hinnehmen, rutschte in der Tabelle der Regionalliga Bayern auf den vierten Platz ab.

Nach der Pleite unter der der Woche beim TSV Buchbach (0:2) reist das Team um Mittelfeldspieler Sebastian Gärtner am heutigen Samstag zum SV Viktoria nach Aschaffenburg.

Das Hinspiel gegen den Tabellenfünfzehnten konnte der FCN unter der Regie des damaligen Trainers Michael Wiesinger noch mit 2:1 für sich entscheiden. Auf die beiden Torschützen im vergangenen Herbst muss der jetzige Coach Dieter Nüssing am Samstag allerdings verzichten. Philipp Klement wurde im Winter an Hansa Rostock ausgeliehen, Oldie Marek Mintal ist nach seiner Roten Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung nach der Partie in Buchbach gesperrt.

Anpfiff in Aschaffenburg ist um 16 Uhr.

 

0 Kommentare