Twitter-Attacke nach 0:5 gegen Chelsea Heldt nach Jones-Angriff: "Nicht mein Niveau"

Harte Worte von Jermaine Jones an Schalke-Manager Horst Heldt. Foto: dpa

Jermaine Jones hat beim 0:5 seines Ex-Clubs gegen Chelsea hart gegen Horst Heldt geschossen - auf Twitter. Der zeigte sich von dem virtuellen Angriff aber wenig beeindruckt.

 

Gelsenkirchen – Horst Heldt von Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat gelassen auf eine scharfe Attacke des Ex-Schalkers Jermaine Jones reagiert. "Ich habe das mitbekommen. Aber das ist nicht mein Niveau", sagte der Sportvorstand der Königsblauen bei Sky.

Jones hatte Heldt während der Schalker Champions-Spiel-Pleite gegen den FC Chelsea (0:5) via Twitter angegriffen. "Ich sage nur: Horst Heldt, wen machst du jetzt verantwortlich? Es ist schlimm, dass jemand einen Klub so ruinieren kann", twitterte Jones, der im Januar 2014 nach sieben Jahren auf Schalke zu Besiktas Istanbul gewechselt war. Wenig später löschte Jones seinen Eintrag.

 

0 Kommentare