Tweet des Tages Andreas Bourani besucht "Brasilien"

Zwar nicht in Rio, aber trotzdem in "Brasilien": Andreas Bourani Foto: Instagram/andreasbourani

Der Sänger Andreas Bourani hat Brasilien gefunden. WM Stadien gibt's dort aber nicht zu sehen.

 

"Grüße aus Brasilien!" twittert Andreas Bourani.

Um einmal bei der Fußball-WM in Brasilien zu sein, muss man nicht erst ans andere Ende der Welt fliegen, wie Sänger Bourani (30, "Nur in meinem Kopf") mit seinem Post auf Twitter anschaulich verdeutlicht. Es kann auch reichen, bis nach Schleswig-Holstein zu fahren.

 

0 Kommentare