TV-Tipps am Montag Midnight in Paris, Kung Fu Hustle, Im Westen nichts Neues

Owen Wilson und Rachel McAdams in "Midnight in Paris" Foto: ZDF/Roger Arpagou

Im ZDF erleben Owen Wilson und Rachel McAdams eine "Midnight in Paris". Bei kabel eins entspinnt sich unterdessen ein "Kung Fu Hustle". Ernster geht es auf Arte zu: Dort ist mit "Im Westen nichts Neues" ein Klassiker des Anti-Kriegs-Films zu sehen.

 

22.00 Uhr, ZDF: Midnight in Paris, Spielfilm

Ernest Hemingway und Scott Fitzgerald sind für den erfolgreichen Hollywood-Drehbuchautor Gil (Owen Wilson) eine große Inspiration. Deshalb hätte er viel dafür gegeben, im Paris der 1920er Jahre zu leben. Als er mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) in die Stadt der Liebe reist, wird dieser Traum auf ungewöhnliche Art und Weise real. In "Midnight in Paris" hat auch Sarkozy-Gattin und Ex-First-Lady Frankreichs Carla Bruni einen Kurzauftritt als Touristenführerin.

20.15 Uhr, kabel eins: Kung Fu Hustle, Komödie

Shanghai in den 40er Jahren: Die Stadt wird von rivalisierenden Banden beherrscht. Am schlimmsten treibt es die Axt-Gang. Der einzige Ort, der vor den Gangstern Zuflucht bietet, ist die Armensiedlung "Residenz Schweinestall". Durch einen Zufall lenkt der aufstrebende Kleinkriminelle Sing (Stephen Chow) allerdings die Aufmerksamkeit der Bande auf dieses Viertel. Es entbrennt ein Kleinkrieg zwischen den ansässigen Kung-Fu-Meistern und der Axt-Gang.

20.15 Uhr, Arte: Im Westen Nichts Neues, Anti-Kriegsfilm

Der deutsche Gymnasiast Paul Bäumer (Lewis Ayres) zieht gemeinsam mit seinen Klassenkameraden 1915 freiwillig in den Ersten Weltkrieg. An der Westfront in Frankreich werden sie mit den brutalen Seiten des Krieges konfrontiert und erkennen, dass der Tod auf dem Schlachtfeld einem sinnlosen Sterben näher kommt als einem Heldentod - ein Klassiker des Antikriegsfilms. Der ursprünglich durch die Zensur inhaltlich stark verkürzte Film, ein Meilenstein der Filmgeschichte, wird in der heute letztgültigen rekonstruierten Fassung gezeigt.

20.15, 3sat: Blatt & Blüte - Die Erbschaft, Krimi-Komödie

Tante Agathe hat mit 90 Jahren das Zeitliche gesegnet. Lange vor ihrem Tod wusste sie, dass die Verwandtschaft auf ihr Vermögen spekuliert. Mit diesem Wissen verwendet Agathe ihre letzte Energie auf die Entwicklung eines raffinierten Plans, der die Erben in Zwietracht stürzen soll. So soll bei ihrem Begräbnis nur der ehemalige Reporter Vincent (Götz George) als Grabredner zum Zuge kommen - und der Blumenschmuck muss von ihrer Wahlnichte Victoria (Christiane Hörbiger) sein, die die noble Blumenhandlung "Blatt und Blüte" betreibt. Die beiden waren vor vielen Jahren ein Paar, wie es gegensätzlicher nicht sein konnte.

21.15 Uhr, ProSieben: The Big Bang Theory, Sitcom

Sheldons Assistentin Alex (Margo Harshman) ist in Leonard (Johnny Galecki) verliebt. Immer wieder macht sie Leonard Avancen, auf die dieser nicht eingeht. Sheldon (Jim Parsons) sind Alex' Gefühle jedoch ein Dorn im Auge, da sie schließlich dafür engagiert wurde, sich um seine Bedürfnisse zu kümmern. Er versucht daher, ihr ins Gewissen zu reden. Damit bringt er jedoch nicht nur sich selbst, sondern auch Howard, Raj und Leonard in Schwierigkeiten. Auch Penny (Kaley Cuoco) missfällt Alex' Begeisterung für ihren Freund. Sie fühlt sich verunsichert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading