TV-Kandidat spielte in "Sexy Pole Girls"-Porno mit "Bachelorette"-Macho Aurelio: Pikante Sexfilm-Vergangenheit

"Bachelorette"-Kandidat Aurelio hat vor der Kamera schon erotische Erfahrungen gesammelt. Foto: RTL/Gregorowius

Im Fernsehen präsentiert er sich als eifersüchtiger Verfechter der Monogamie - tatsächlich hat "Bachelorette"-Kandidat Aurelio vor der Kamera schon zu so einigen Frauen Tuchfühlung aufgenommen: Denn wie sich nun herausgestellt hat, war der selbsternannte Frauenschwarm schon in einem reichlich schlüpfrigen Filmchen dabei.

 

Offene Eifersucht in der Kuppelshow und reichlich Selbstbewusstsein - "Bachelorette"-Kandidat Aurelio (36) zählt zu den, nun ja, "schillernden" Figuren der RTL-Sendung. Erst am Donnerstag hatte er seiner TV-Flirtpartnerin Anna Christiana Hofbauer (26) vor den Kameras wegen eines Kusses mit dem Konkurrenten Tim einen heißblütigen bis peinlichen Vortrag gehalten. Die "Bild"-Zeitung hat nun aber herausgefunden: Aurelio selbst zeigte sich vor der Kamera in der Vergangenheit nicht gerade arg wählerisch.

Denn dem Bericht zufolge spielte der Heißsporn eine Hauptrolle in dem schlüpfrigen Filmchen "Sexy Pole Girls - Das Leben an der Stange". Dort habe Aurelio einen Bordellbesitzer gemimt - reichlich Sexszenen inklusive. Als weibliche Stars weist die Info zur DVD so klangvolle Namen wie "Lena Nitro" und "July Diamond" aus.

Immerhin: Der von Bachelorette Anna bereits als "Möchtegern" titulierte TV-Kandidat leugnete das Abenteuer auch gar nicht erst: "Ich bereue es nicht, dass ich das gedreht habe. Es ist mir auch nicht peinlich", sagte er der "Bild". Womöglich lässt es aber einige im TV getätigte Aussagen Aurelios in neuem Licht erscheinen. So sagte er in der vergangenen Episode Ex-Bachelor Paul Janke, er benötige keine Tipps in Sachen Frauen - schließlich habe er immer genügend Auswahl gehabt.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading