Turnier 2017 in Frankreich Handball-WM: Deutschland mit machbarer Gruppe

Dagur Sigurdsson, der Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: dpa

Losglück für den Europameister: Die deutschen Handballer haben für die WM 2017 in Frankreich (11. bis 29. Januar) eine machbare Vorrundengruppe erwischt.

 

Paris - Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson trifft beim Kampf um den Titel auf den EM-Dritten Kroatien, Weißrussland, Ungarn, Chile und Saudi-Arabien. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag in Paris.

24 Mannschaften nehmen an dem Turnier teil. Gespielt wird in vier Sechsergruppen, die jeweils besten vier Teams erreichen das Achtelfinale. Bei der letzten WM 2015 in Katar hatte die deutsche Mannschaft den siebten Platz erreicht.

Spielorte der Vorrunde sind Paris, Nantes, Metz und Rouen, wobei Gastgeber Frankreich seine Spiele definitiv in Nantes austragen wird. Die Achtelfinal- und Viertelfinalpartien finden in Lille, Montpellier, Albertville und Paris statt. In der Hauptstadt steigt auch das Finalwochenende.

Die Vorrundengruppen im Überblick

Gruppe A: Frankreich, Polen, Russland, Brasilien, Japan, Norwegen

Gruppe B: Spanien, Slowenien, Mazedonien, Island, Tunesien, Angola

Gruppe C: Deutschland, Kroatien, Weißrussland, Ungarn, Chile, Saudi-Arabien

Gruppe D: Katar, Dänemark, Schweden, Ägypten, Bahrain, Argentinien

 

0 Kommentare