TU Chemnitz Mitten ins Herz: Die begehbare Pumpe!

Das begehbare Herz soll die Besucher auf die Gefahren von Bluthochdruck hinweisen. Dieser ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland und weltweit. Foto: Hendrik Schmidt, dpa

Die Deutsche Herzstiftung will die Öffentlichkeit mithilfe eines begebahren Herzens - auf dem Campus der TU Chemnitz - auf die Gefahren des Bluthochdrucks hinweisen. 

 

Chemnitz - Ein begehbares Herz steht am 02.11.2011 auf dem Campus der TU Chemnitz. Das 600 Kilogramm schwere Modell einer Thüringer Firma informiert auf anschauliche Weise über den Aufbau und die Funktion des menschlichen Herzens.

Deutschlandweit finden bis zum 30. November die Herzwochen zum Thema "Herz unter Druck" der Deutschen Herzstiftung statt. Ziel der Aktion ist es, die Öffentlichkeit für die Gefahren des Bluthochdrucks zu sensibilisieren. Nach Schätzungen haben zwischen 18 und 35 Millionen Menschen in Deutschland zu hohen Blutdruck.

 

0 Kommentare