TSV 1860 Wirbel um Stephan Hain - jetzt spricht der Berater!

STEPHAN HAIN: NOTE 5. Beweglicher als in den vergangenen Wochen, dabei aber wieder nicht gefährlich. Foto: dpa

Stephan Hain will wechseln? Davon will der Berater des Löwen-Angreifers nichts wissen. Gegenüber der AZ stellt er jetzt den Sachverhalt klar.

 

München - Eine Aussage von Stephan Hain in der "Passauer Neuen Presse" hat am Donnerstag für einigen Wirbel gesorgt. Das Blatt zitiert den Angreifer des TSV 1860 mit den Wörtern: "Noch läuft es nicht so richtig. Ich gebe bis zum Winter auf jeden Fall alles und versuche meine Einsätze zu kriegen. Wenn sich nichts ändert, muss ich mir natürlich Gedanken machen."

Gegenüber der AZ stellt nun der Berater Heiko Weber den Sachverhalt klar. "Natürlich ist Stephan mit seinen Einsatzzeiten nicht zufrieden. Aber er hegt überhaupt keine Abwanderungsgedanken. Er will sich bei den Löwen durchbeißen. Die Aussagen hat Stephan so nie gemacht." Weber verweist darauf, dass Hain einen Vertrag bis 2016 hat und diesen auch erfüllen will.

 

2 Kommentare