TSV 1860 Von Ahlen greift durch

Noch ist gar nicht klar, in welcher Funktion Markus von Ahlen den Löwen erhalten bleibt. Dennoch: Jetzt fordert er die Mannschaft.

 

München Das Auslaufen am Samstag, der freie Sonntag und der Laktattest am Montag waren noch von Alexander Schmidt geplant. Interimstrainer Markus von Ahlen hielt sich auch nach der Entlassung an diesen Zeitplan. Nun aber greift er durch, fordert er die Mannschaft. Wenn der neue Trainer kommt, soll er ein konditionell starkes Team vorfinden. Und dei Spieler sollen solange den Fokus auf ihre Arbeit richten. Denn auch von ihnen hatten Vize-Präsident Peter Helfer und Geschäftsführer Robert Schäfer zuletzt mehr Engagement gefordert.

Deshalb hat von Ahlen für den Dienstag gleich drei Einheiten angesetzt und den freien Donnerstag gestrichen.

 

10 Kommentare