TSV 1860 Vallori gesperrt - Funkel hat schon Ersatz

Friedhelm Funkel erklärt Benny Lauth wo's langgeht. Foto: Rauchensteiner / Augenklick

Wenn am Dienstag der BVB zum Zweitrundenmatch im DFB-Pokal beim TSV 1860 gastiert, fehlt den Löwen der Kapitän. Ersatz ist aber schon gefunden.

 

München Es ist schon eine Weile her, dennoch wirkt die Szene noch nach. Im vergangenen Dezember wurde Löwen-Kapitän Guillermo Vallori im DFB-Pokal-Achtelfinale beim VfL Bochum des Feldes verwiesen und daraufhin mit einer Sperre von zwei Spielen belegt. Weil die Löwen gegen Bochum verloren, konnte Vallori die erste Hälfte der Sperre erst im August beim Weiterkommen in Heidenheim absitzen. Die zweite Hälfte der Sperre muss der Spanier am Dienstag verbüßen, wenn der BVB in die ausverkaufte Allianz Arena kommt.

Für den eigentlich nicht zu ersetzenden Spielführer, wird Friedhelm Funkel in der Innenverteidigung Christopher Schindler aufbieten und ihn dafür von der Position des rechten Verteidigers nach innen ziehen.

Dann wir aber dort eine Planstelle frei. Funkel sieht zwei Optionen: "Entweder ich bringe den Moritz Volz. Oder ich ziehe den Grzegorz (Wojtkowiak, Anm. d. Red.) nach rechts und bringe links den Sebastian (Hertner)."

 

1 Kommentar