TSV 1860 U21 weiter auf Erfolgskurs

Markus Ziereis (Mitte), hier im Zweikampf mit Christopher Schindler (rechts), war der Mann des Tages in Ingolstadt. Foto: sampics

Die U21 des TSV 1860 hat auch bei den Kickers Würzburg gewonnen und ist nun alleiniger Tabellenführer der Regionalliga Bayern.

 

München Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Die U21 der Löwen hat ihr fünftes Spiel in Folge gewonnen - 2:0 bei den Kickers Würzburg. Markus Ziereis mit seinem 18. Saisontreffer und Kodjovi Koussou waren die Torschützen für die Mannschaft von Trainer Markus von Ahlen. "Meine Mannschaft hat richtig gut Fußball gespielt, konstruktiv das Spiel aufgebaut und den Abschluss gesucht", sagte von Ahlen nach der Partie zufrieden und lobt damit gleichzeitig auch sein Team.

Dieses musste dieses Mal ohne Unterstützung von den Profis auskommen. Christopher Schindler, Arne Feick, Bobby Wood oder etwa Ola Kamara waren nicht mit nach Würzburg gefahren. "Wir haben generell Vertrauen in unseren Kader. Das heute war ein Beleg dafür", meinte der U21-Trainer, der mit seiner Mannschaft nun alleiniger Tabellenführer der Regionalliga Bayern ist - mit drei Punkten Vorsprung. Denn der größte Konkurrent um den ersten Tabellenrang, der FV Illertissen, verlor zeitgleich zu Hause gegen die SpVgg. Bayern Hof mit 0:1. Der Tabellendritte, die Zweitvertretung des 1. FC Nürnberg, liegt vier Punkte hinter den Löwen.

 

3 Kommentare