TSV 1860 siegt beim FC Ingolstadt II Bonmann-Patzer? Bierofka macht Löwen-Verteidigern Vorwurf

Kam vom BVB zum TSV 1860: Keeper Hendrik Bonmann (Mi.). Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 hat beim FC Ingolstadt II nach einer sehr schwachen ersten Hälfte 4:1 gewonnen. Trainer Daniel Bierofka erteilt für Samstag eine mögliche Meisterfeier-Erlaubnis. Und der Löwen-Coach nimmt Hendrik Bonmann trotz dessen Patzer in Schutz. Die Stimmen zum Spiel.

Ingolstadt - Schwach begonnen, umso stärker zurückgekommen: Der TSV 1860 hat sein Auswärtsspiel am Dienstagabend beim FC Ingolstadt 04 II nach 0:1-Rückstand dank einer Leistungssteigerung nach der Pause noch 4:1 (1:1) gewonnen.

Daniel Bierofka nimmt Hendrik Bonmann in Schutz

Trainer Daniel Bierofka stellt sich dabei vor seinen Ersatztorhüter Hendrik Bonmann, der den Ball vor dem 0:1 nicht festhalten konnte - und erteilt seinen Spielern eine Feiererlaubnis, sollten die Sechzger schon am Samstag im Heimspiel gegen den FC Augsburg II die Meisterschaft einfahren. Hier gibt's alle Stimmen zum Spiel:

Daniel Bierofka über...

…den Sieg: "Es war ein schweres Spiel. Der FCI war ganz gut aufgestellt, Sekine, Thalhammer - alles Profis. Wir sind schlecht an die zweiten Bälle gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir umgestellt und waren wesentlich besser."

…Hendrik Bonmanns Fehler: "Sie können gerne mal auf den Platz gehen. Es ist eine Holperwiese. Der Ball springt vorher nochmal auf. Ich nehme den Jungen da absolut in Schutz, aus meiner Sicht war das kein Fehler. Der schwerwiegendere Fehler war, dass die Innenverteidiger und der Außenverteidiger nicht schneller reagieren. Da mache ich eher meinen Verteidigern einen Vorwurf."

Löwen-Trainer erteilt Feiererlaubnis

…die schon gegen Augsburg mögliche Meisterschaft: "Ich habe die ganze Zeit gesagt: Wenn wir heute verloren hätten, wären es nur acht Punkte gewesen. Wir müssen einfach weiter unsere Spiele gewinnen und am Samstag gegen Augsburg damit weitermachen. Wenn wir am Samstag Meister werden sollten, haben die Spieler es sich verdient, zu feiern - klar! Aber ich habe ja auch gesagt: Wenn wir mit einem Punkt Meister werden, ist es auch okay. Wir werden sehen, was passiert."

… viele verschiedene Torschützen: "Es freut mich für Simon Seferings, er hatte solch eine lange Leidenszeit, sich immer wieder herangekämpft und schon in Nürnberg das Tor gemacht. Er ist ein torgefährlicher Sechser - ich bin wahnsinnig froh, dass ich solche Leute hintendran habe."

...den Ausfall von Mauersberger und Berzel: "Wenn es gegangen wäre, hätte ich sie in so einem wichtigen Spiel auch spielen lassen. Aber es ging nicht."

Felix Weber: "Cool, wenn wir Meister werden"

Felix Weber: "Wir sind in der ersten Halbzeit leider nicht gut reingekommen und haben in der Pause besprochen, was wir besser machen müssen. Danach haben wir eine gute Moral gezeigt und zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Wir spielen eine Top-Saison, haben den achten Sieg in Folge geholt. Ich denke, das hätten im Sommer nicht viele gedacht. Klar muss Hendrik den Ball festhalten, das war unglücklich. Vielleicht war es der schlechte Platz. Wär' cool, wenn wir am Samstag Meister werden würden."

Kodjovi Koussou: "Ich liebe diese Position, dort kann ich mich besser entfalten. Ich habe mit dem Trainer besprochen, dass ich als Joker komme - danach habe ich alles abgerufen. Mein Tor freut mich sehr. Wir wollen weiter das Maximale herausholen. Es wäre eine schöne Sache, wenn wir zuhause vor unseren Fans Meister werden, aber am Ende ist es scheißegal wann - wir wollen weiter siegen."

Lesen Sie auch: Samstag durch? Das ist die Meister-Rechnung der Löwen

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null