TSV 1860 plant Zukunft Duo Lauth/Bierofka: Wäre das die Idealbesetzung?

, aktualisiert am 08.01.2018 - 14:02 Uhr
Spielten einst gemeinsam für den TSV 1860: Benny Lauth (li.) und Daniel Bierofka. Foto: imago/MIS

Ex-Löwe Benny Lauth bringt sich in einem Interview für ein Engagement beim TSV 1860 in Stellung. Schon früher gilt der Ex-Stürmer als Vertrauter von Chefcoach Daniel Bierofka. Dieser kann sich seinen Spezel als Sportdirektor vorstellen. Die AZ fragt ihre Leser nach ihrer Meinung: Lauth/Bierofka - wäre das die perfekte Konstellation für Sechzig?

München - Benny Lauth hat mit Aussagen zum TSV 1860 und Chefcoach Daniel Bierofka aufhorchen lassen. Mehr noch: Der Ex-Stürmer der Löwen hat sich für ein mögliches Engagement, gegebenenfalls als Sportdirektor, bei den Sechzgern in Stellung gebracht.

Lauth meldet Interesse für 1860 an

"Die Perspektive muss stimmen. Meine Verbindung zu 1860 kennt jeder, ich habe mein halbes Leben in diesem Verein verbracht", sagte der 36-Jährige dem Fanportal dieblaue24. "Bei Interesse wäre ich jedenfalls der Letzte, der sich eine Anfrage der Löwen nicht anhören würde."

Es ist ein deutliches Statement des Bundesliga-Spielers. Die unmissverständliche Botschaft dahinter: Ich stehe bereit! Zwischen ihm und Bierofka besteht ein Vertrauensverhältnis. Die beiden Münchner wurden 2007 gemeinsam beim VfB Stuttgart Deutscher Meister, spielten zwischen 2008 und 2014 zusammen für die Löwen.

Bierofka wünscht sich Sportdirektor

Bierofka ist heute Chefcoach der Giesinger, forderte unlängst einen Sportdirektor, sollten die Sechzger noch in dieser Saison in die Dritte Liga aufsteigen. Die Option Lauth verneinte der 38-Jährige nicht. Nun also der Vorstoß seines ehemaligen Weggefährten. Die AZ würde von Ihren Lesern gerne wissen: Ein Duo Lauth/Bierofka - wäre das die ideale Konstellation für Sechzge? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null