TSV 1860 Nur eine statt zwei Trainingseinheiten

Löwen-Trainer Alexander Schmidt (Mitte) und sein Team werden vor den Heimspielen nun immer im "The Rilano" absteigen. Foto: sampics

Alexander Schmidt bat seine Mannschaft heute nur einmal statt der vorgesehenen zweimal zum Training. Grund: DIe hohe Belastung der letzten Tage.

 

MünchenLöwen-Trainer Alexander Schmidt gönnte seinen Spielern heute mal einen freien Vormiitag. Die vorgesehene Trainingseinheit sagte er kurzerhand ab und ließ nur am Nachmittag trainieren. "Die Mannschaft hat die letzten Tage hart gearbeitet und wir wollen keine Verletzungen riskieren", begründete Schmidt seine Entscheidung. 

Bei dieser einen Einheit fehlte Maimilian Nicu nach wie vor verletzt (Schleimbeutelentzündung), Markus Ziereis absoliverte nach seinen muskulären Problemen immerhin wieder ein leichtes Lauftraining. Am Freitag folgt das Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Energie Cottbus am Sonntag (13.30 Uhr).

 

2 Kommentare