TSV 1860 München Wojtkowiak feiert Rückkehr beim Test gegen Nacional

Erst die Rückkehr ins Mannschaftstraining - jetzt zurück auf dem Spielfeld: Grzegorz Wojtkowiak Foto: imago

Wochenlang musste der TSV 1860 München auf Defensivspieler Wojtkowiak verzichten. Beim Testspiel gegen Club Nacional feierte der Pole seine Rückkehr - und das mit einer ordentlichen Leistung.

 

Wörgl - Seit Ende Juli hatte Grzegorz Wojtkowiak dem TSV 1860 wegen eines Muskelrisses gefehlt, den er sich im Testspiel gegen Stoke City zugezogen hatte. Gegen das paraguayische Topteam Club Nacional stand der Defensivspezialist erstmals wieder im Kader der Löwen und machte seine Sache gut.

"Es war ein gutes Gefühl", sagte der Pole erleichtert, nachdem er gut 60 Minuten durchgehalten hatte. Trainer Ricardo Moniz hatte ihn auf die ungewohnte linke Abwehrseite beordert, wo Wojtkowiak eine sichere Vorstellung ablieferte.

Entsprechend glücklich war Moniz hinterher, wieder auf den erfahrenen Abwehrspieler zurückgreifen zu können. "Seine Rückkehr ist eine Verstärkung für unser Team. Man hat gesehen, dass er wichtig für uns ist."

Jetzt gehe es darum, den 30-Jährigen so schnell wie möglich für die Liga fit zu machen. Dass dies schneller gehen könnte als normal, daran hat Moniz keinen Zweifel. "Er ist ein Modellathlet." Einer, den die Löwen ganz dringend brauchen.

 

0 Kommentare