TSV 1860 München Transfergerücht um Gabor Kiraly - Interesse von Fulham!

Verlieren die Löwen ihren Kultkeeper durch die Abschiebung in die zweite Mannschaft? Foto: imago

Droht den Löwen der Verlust ihres Kultkeepers? Laut Informationen von Sky Sport News HD ist der FC Fulham an einer Verpflichtung von Gabor Kiraly interessiert.

 

München - Verliert der TSV 1860 München bald die kultigste Schlabberhose der Liga? Laut Sky Sport News HD möchte Felix Magath den aktuell bei 1860 München ausgemusterten Torhüter gerne auf die Insel lotsen.

Das könnte Sie auch interessieren: Sportchef Poschner: Akte "Partylöwen" abgehakt

Angesprochen auf die Gerüchte bestätigte Kiraly das Interesse gegenüber Sky Sport News HD: "Stimmt, aber ich beschäftige mich mit meiner Arbeit hier beim TSV. Ich habe mit Sechzig verlängert und nicht umsonst wichtige Ziele gesetzt", erklärte der 38-Jährige, stellte dabei jedoch auch klar, dass die "jetzige Situation natürlich ungünstig" sei.

Aufgrund einer Disziplinarstrafe muss der Torhüter - zusammen mit Julian Weigl und weiteren Profispielern der Löwen - derzeit bei der zweiten Mannschaft des TSV 1860 mittrainieren. Kiraly, der aller Vorrausicht nach auch das Pokalspiel am Sonntag gegen Holstein Kiel verpassen wird, betonte aber auch: "Ich möchte natürlich spielen. Wenn ich die beiden Möglichkeiten sehe, dann gibt es natürlich einen Unterschied."

Kein klares Löwen-Bekenntnis des Torhüters, der den englischen Fußball bereits kennt. Der Ungar spielte vor seiner Zeit bei den Löwen bei Crystal Palace, Aston Villa und dem FC Burnley. 1860 hat allerdings noch kein offizielles Angebot aus London vorliegen.

 

37 Kommentare