TSV 1860 München Neuzugänge im AZ-Check: Uru-Import enttäuscht

Aufreger: Der Zopf-Zupfer gegen Gary Kagelmacher im Spiel gegen RB Leipzig. Foto: imago

In der Länderspiel-Pause nimmt die AZ die zehn Neuzugänge des TSV 1860 München unter die Lupe. Heute: Gary Kagelmacher.

 

München - Der Uru-Import vom AS Monaco stand in neun von zehn Pflichtspielen in der Startelf. Eigentlich kein schlechter Wert für den 26-Jährigen. Wären da nicht die bisher gezeigten Leistungen. Der Innenverteidiger konnte bislang nicht überzeugen. Seine Stärken mag er im Spielaufbau haben. Dabei vergaß er aber allzu häufig seine eigentliche Aufgabe: die Defensive.

Rund 200.000 Euro kostete Kagelmacher. Geld, das er wert werden könnte, sobald er stabiler wird. Gegen Aalen 80 Minuten mit der bislang besten Saisonleistung. Man wird aber das Gefühl nicht los, dass aktuell Kai Bülow mit seiner Robustheit und seiner Stärke bei Standards die bessere Besetzung neben Kapitän Chris Schindler wäre.

AZ-Zwischenzeugnis: 4

Lesen Sie auch: Die anderen Neuzugänge im AZ-Check
 
 

4 Kommentare