TSV 1860 München in der Einzelkritik Mehrere Vierer - die Noten für abgekämpfte Löwen

Wer war gut, wer weniger? Die Noten der Löwen-Spieler in der Einzelkritik gegen Uerdingen zum Durchklicken. Foto: sampics/Augenklick/AZ

Schon wieder kassiert der TSV 1860 München in der letzten Minute der Nachspielzeit einen Gegentreffer. Nach eigentlich guter Leistung verlieren die Löwen gegen Uerdingen 0:1. Die Noten für die Löwen in der Einzelkritik.

München – 93. Minute: ein Aussetzer der Abwehr, ein Torwart, der seine Ecke nicht zumacht – und der KFC Uerdingen nutzt seine einzige Großchance im Spiel gnadenlos aus (hier geht's zum Ticker zum Nachlesen).

Dass die Löwen im Grünwalder Stadion eigentlich wieder lange spielbestimmend waren, Vollgas gaben, mehrere Großchancen hatten, und zwei Mal die Latte den verdienten Führungstreffer verhinderte, macht die Niederlage noch ärgerlicher.

Wie sich die einzelnen Spieler schlugen, lesen Sie oben in der Einzelkritik zum Durchklicken. 

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null