TSV 1860 München Gui Vallori vor nächstem Startelf-Einsatz

Überzeugte gegen Bochum: Ex-Kapitän Gui Vallori Foto: dpa

Alles deutet darauf hin, dass Guillermo Vallori auch gegen Fortuna Düsseldorf zur Anfangself des TSV 1860 gehören wird.

 

München - Er war DIE Überraschung gegen den VfL Bochum. Nicht unbedingt, weil er mit einer starken Leistung wesentlich zum 3:0-Sieg beitrug. Sondern, dass Vallori überhaupt von Anfang an auflaufen durfte. Schließlich hatte er wochenlang nicht einmal im Kader gestanden.

Nach seiner souveränen Vorstellung im Ruhrpott ist der 32-Jährige nun wieder oben auf. Im Training durfte er sich diese Woche auffällig oft neben Kapitän Chris Schindler versuchen. Auch das hatte es in den letzten Wochen kaum gegeben.

Und als am Sonntag Standards trainiert wurden, war Vallori mit seiner Kopfballstärke natürlich auch wieder gefragt. "Ich will nicht sagen, dass wir gleich spielen werden", wollte sich Trainer Markus von Ahlen noch nicht in die Karten schauen lassen. "Aber es ist nicht zu erwarten, dass wir viele Änderungen vornehmen werden."

Eine weitere Chance hätte sich Vallori ob seiner Leistung in Bochum in jedem Fall verdient.

 

4 Kommentare