TSV 1860 München Gerhard Poschner: "Uns ist bewusst, was auf dem Spiel steht"

Zwei Löwen, die sich meist einig sind: Trainer Ricardo Moniz und Sportchef Gerhard Poschner. Foto: ME

Sportchef Gerhard Poschner hat die Kritik von Trainer Ricardo Moniz an seiner Mannschaft gestützt. "Wir waren schonmal weiter"

 

München - "Einige Spieler unterschätzen die Zweite Liga", sagte Löwen-Trainer Ricardo Moniz zum "Kicker". Nun hat Sportchef Gerhard Poschner Moniz' Worte noch einmal bekräftigt.

"Einige Spieler? Wir sind komplett noch nicht in Liga zwei angekommen", sagte der Sportchef nach den zwei enttäuschenden Niederlage und Platz 17 in der Liga. Während Moniz vermutlich von sämtlichen Neuzugängen sowie den Youngstern Julian Weigl und Maxi Wittek spricht, verteilt Poschner die Kritik auf alle Schultern.

"Uns ist allen bewusst, was auf dem Spiel steht. Wir müssen unsere Fehler abstellen und weitermachen."

In der Vorbereitung sah Poschner seine Mannschaft auf einem guten Weg: "Wir waren schonmal weiter als wir jetzt sind." Daher zähle nur eins: "Wir müssen gemeinsam angreifen."

 

10 Kommentare