TSV 1860 München Gegen Darmstadt: Valdet Rama schon im Kader

Ricardo Moniz über seinen neuen Außenstürmer Valdet Rama Foto: imago/AZ

Neuzugag Valdet Rama wird für das Spiel gegen Darmstadt bereits eine Option sein. Das sagt Moniz über seinen neuen Stürmer mit der Nummer 20.

 

München - Am Freitag stellten die Löwen ihren neuen Stürmer vor, der zehnfache albanischen Nationalspieler Valdet Rama.

"Valdet ist ein sehr hungrig und ein aggressiver Spieler" betonte Trainer Ricardo Moniz, der den Spieler schon gegen Darmstadt einsetzten könnte.

”Von Beginn an wird er sicher nicht spielen, aber vielleicht kommt er für ein paar Minuten von der Bank aus rein", meinte der Trainer

Der zuletzt vereinslose Spieler hielt sich zwar fit, doch spielerisch muss er sich erst noch einfinden bei den Löwen.

„Er hat zuletzt nur Krafttraining gemacht, ihm fehlt die Spielpraxis. Aber man hat im Training gesehen, dass der Junge ein gutes Dribbling hat, dass er am Ball was kann." sagte Moniz.

Eingefädelt wurde der Transfer von Gerhard Poschner, der Sportdirektor kennt den Spieler schon seit dessen 17. Geburtstag.

Moniz will seinen Neuzugang "auf rechts einsetzten", obwohl dieser eigentlich auf der anderen Seite zu Hause ist, doch auf dem linken Flügel bekommt Bobby Wood weiterhin den Vorzug.

 

8 Kommentare