TSV 1860 Malura will über die Regionalliga neu angreifen

Löwen-Verteidiger Dennis Malura Foto: AZ Sportredaktion

Zuletzt saß Dennis Malura bei den Sechzgern nur noch auf der Bank. Doch damit will sich der 27-Jährige nicht zufriedengeben. Nun aber will er erst mal bei der U23 spielen. 

 

München - Bei den Profis kam er seit seiner Auswechslung im Pokal in Osnabrück nicht mehr zum Zuge. Doch davon will sich Neuling Dennis Malura nicht unterkriegen lassen. Nun hat der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger von sich aus angeboten, bei den U23-Amateuren in der Regionalliga zu spielen.

"Ich brauche Praxis", sagt er, "ich bin mir nicht zu schade, bei den Amateuren zu spielen. Aber klar ist auch, ich will auch oben wieder eine Chance bekommen." 

Zuletzt verlor er bei den Profis seinen Platz an Antonio Rukavina. Dass der Serbe, den die Sechzger ja eigentlich im Sommer abgeben wollten, nun doch bei den Löwen bleibt, macht es Malura nicht gerade leichter, sich zurückzukämpfen. Doch der Neuling von Rot-Weiß Erfurt gibt sich wildentschlossen: "Ich trainiere immer zu 100 Prozent." Auch an freien Tagen steht er oft auf dem Übungsplatz. 

 

2 Kommentare