TSV 1860 Keiner will die Löwen-Zehn

Arne Feick trägt künftig die 27 bei 1860. Foto: MIS

Der TSV 1860 steht kurz vorm Start in die Zweitligasaison. Nun hat der Verein die neuen Rückennummern verteilt.

 

MARIA TAFERL – Es bleibt dabei, keiner will die Zehn. Die im Fußball einst so beliebte Nummer des Spielmachers wird auch in dieser Saison von keinem Profi des TSV 1860 getragen; einer, der dafür in Frage gekommen wäre, war Daniel Halfar. Doch der Dribbler bleibt bei der 28 und begründete, „ich habe ja auch am 28. Mai letzten Jahres geheiratet.“

Innerhalb der Mannschaft gibt es nur einen Nummernwechsler, und zwar Dominik Stahl. Der Mittelfeldspieler lief letzte Saison mit der 16 auf, ab sofort trägt er die 6 auf dem Rücken.

Für Neuling Collin Benjamin gibt’s die Nummer 20. Eigentlich hätte der Zugang aus Hamburg gerne die 30 getragen wie bei den Hanseaten, doch die beansprucht bei Sechzig schon Reservekeeper Vitus Eicher für sich.

Arne Feick, aus Bielefeld gekommen, wird die 27 tragen. Dennis Malura, Zugang aus Erfurt, erhält die 5. Und Ersatztorwart Timo Ochs bekommt die 12.

 

1 Kommentar