TSV 1860 in Ingolstadt Hain und Stahl müssen passen

Die Löwen müssen in Ingolstadt auf Stephan Hain und Dominik Stahl verzichten. "Es wäre ein Schlag ins Gesicht für die gesunden Spieler", sagt Funkel.

 

Ingolstadt - Friedhelm Funkel baut die Löwen beim Spiel in Ingolstadt mächtig um. Zum einen liegt das daran, dass sich ein Spieler, der zuletzt nur Reservist war, in den Vordergrund spielte, nämlich Moritz Stoppelkamp. Aber auch daran, dass es zwei Ausfälle bei den Löwen gibt. So sind Stephan Hain und Dominik Stahl nicht im Kader. Hain plagen Probleme mit dem Meniskus, Stahl hat eine Knieprellung. Dafür im Team: Daniel Adlung und Benny Lauth.

Trainer Friedhelm Funkel meinte dazu bei "Sky": "Ich weiß nicht, ob Benny auch ohne die Verletzung von Hain gespielt hätte. Aber in so einem Derby ist mir das Risiko zu groß, dass die Verletzung bei den beiden noch schlimmer wird und die Spieler langfristiger ausfallen. Zum anderen wäre es ein Schlag ins Gesicht für die Spieler, die ganz gesund sind."

 

0 Kommentare