TSV 1860 in der Einzelkritik Giesinger Regen-Gala: Sechs Zweier für die Löwen

, aktualisiert am 31.08.2018 - 21:43 Uhr
Die Löwen behalten im Regen von Giesing die Nerven und setzen sich in einer umkämpften Partie mit 2:0 gegen Energie Cottbus durch. Hier gibt's die Noten für die Sechzger. Foto: sampics/Augenklick/AZ

Die Löwen zeigen in einer regnerischen und umkämpften Partie eine souveräne Leistung gegen Energie Cottbus und gewinnen mit 2:0. Die Noten für die Spieler des TSV 1860.

München - Zweiter Sieg in Folge für die Drittliga-Löwen: Am Freitagabend konnte sich die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka mit 2:0 (1:0) gegen Energie Cottbus durchsetzen und steht nun auf dem dritten Tabellenplatz.

Ein Eigentor von Fabian Graudenz (33.) sorgte für den ersten Treffer des Abends, in der zweiten Hälfte legte Stürmer Nico Karger dann zum 2:0-Endstand (59.) nach.

Die Noten für die kämpfenden und glänzenden Löwen sehen Sie in der Bildergalerie.


Zum Freuen: Aufsteiger-Duell gewonnen.

Zum Ärgern: Mit Bonmann der nächste verletzte Löwe.

Mein Held: "King Karges" - drittes Spiel, dritter Treffer.

Ja, Mei: Sechzig ist spitze!


TSV 1860 gegen Energie Cottbus im Stenogramm

1860 München: Bonmann (55. Hiller) - Herbert Paul, Felix Weber, Simon Lorenz, Steinhart - Moll, Wein (78. Mauersberger) - Abruscia (46. Mölders) - Willsch, Grimaldi, Karger. - Trainer: Bierofka

Cottbus: Spahic - Weidlich, Stein, Matuwila, Schlüter - Stanese (59. Broschinski), Kruse - Graudenz (51. Zimmer), Marcelo Freitas, Viteritti - Mamba. - Trainer: Wollitz

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Rastatt)

Tore: 1:0 Graudenz (33., Eigentor), 2:0 Karger (59.)

Zuschauer: 15.000

Gelbe Karten: Simon Lorenz, Grimaldi, Willsch - Viteritti, Matuwila, Stein, Mamba

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null