TSV 1860 gegen Würzburg 1:0! Mulic beschert den Löwen einen Sieg

Hat noch viel Arbeit vor sich: Löwen-Coach Benno Möhlmann Foto: sampics/Augenklick

1860 setzt sich mit 1:0 beim Test gegen Drittligist Würzburg durch. Der dritte Erfolg für den neuen Trainer Benno Möhlmann täuscht aber über ein schwaches Testspiel hinweg.

 

SCHWABACH - Schon wieder ein Sieg für Benno Möhlmann. Der dritte innerhalb von 17 Tagen. Mit 1:0 (0:0) gewann 1860 am Freitagabend das Testspiel gegen die Würzburger Kickers. Im fränkischen Schwabach erzielte Fejsal Mulic in der 65. Minute das Siegtor, allerdings unter gütiger Mithilfe der Würzburger Abwehr, die den Treffer selbst einleitete.

Das Ergebnis war noch das beste am müden Testkick, bei dem kein Klassenunterschied zum Drittligisten erkennbar war. Immerhin konnte Romuald Lacazette – im Gegensatz zum kurzfristig aus dem Kader gestrichenen Dominik Stahl – sein Comeback feiern und über die volle Spielzeit im defensiven Mittelfeld durchspielen. Er machte sich zumindest auch nicht schlechter als seine Mitspieler, auch wenn sich kein Spieler besonders in den Vordergrund spielen konnte.

Gegen Ende des Spiels durften mit György Hursan, Alexander Fuchs, Florian Neuhaus und Ugur Mustafa gleich vier Spieler aus der U 19 erste Profi-Luft schnuppern. Eine schöne Geste des Trainers, für den es trotz des Sieges noch jede Menge zu tun gibt. Selten sah man Möhlmann so lautstark am Spielrand schimpfen wie beim Test gegen Würzburg.

 

11 Kommentare