TSV 1860 Funkel fehlt beim Auslaufen

Friedhelm Funkel verbringt zwei Tage in der Heimat. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Nach dem Testspiel gegen den SV Grödig stand für die Spieler des TSV 1860 München am Sonntag eine Lauf- und eine Krafteinheit auf dem Programm. Ohne Trainer Friedhelm Funkel.

 

München - Friedhelm Funkel sammelt weiter fleißig Flugmeilen. Am Samstag stieg der Löwen-Trainer mal wieder ins Flugzeug und machte sich von München aus auf den Weg ins Rheinland. Direkt nach dem Testspielerfolg gegen den SV Grödig. Das Training am Sonntag, das aus einer Laufeinheit in den Isarauen und einem anschließenden Besuch im Kraftraum bestand, wurde von Co-Trainer Markus von Ahlen geleitet. Weil die Löwen erst wieder am Montagnachmittag trainieren, blieben Funkel 48 Stunden in der Heimat.

 

2 Kommentare