TSV 1860 - BVB Ticket-Ansturm: Löwen-Hotline tot

Der Pokal-Kracher gegen den BVB sorgte für eine Schlange bis raus aus dem Vereinsgelände der Löwen an der Grünwalder Straße. Foto: Matthias Eicher

Der Ansturm auf die Tickets für den DFB-Pokal-Kracher der Löwen gegen Borussia Dortmund (24.September, 19 Uhr) ist riesig. Die Telefon-Hotline konnte dem enormen Andrang nicht standhalten.

 

München - Die Löwen haben zur Großwildjagd geblasen. Das Zweitrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen den BVB stellt alles auf den Kopf bei 1860. Seit 9 Uhr läuft der freie Verkauf für die restlichen Tickets. Lange Schlangen haben sich vor den Ticketverkaufs-Stellen angesammelt: Am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße und vor dem Fan-Shop in der Innenstadt am Hofbräuhaus stehen hunderte Löwen-Fans und hoffen noch auf Karten für den Pokal-Kracher.

Auch telefonisch konnte man Karten bestellen, aber die Hotline ist mittlerweile unter dem Löwen-Ansturm zusammengebrochen. Auch online kann man sich noch Tickets sichern.

Oder eben ganz klassisch am Vereinsgelände. Auch der Oberrang ist mittlerweile für den Verkauf geöffnet worden. Es seien schon um 8:30 Uhr zwischen 40.000 und 42.000 Karten verkauft worden. Sieht so aus, als würde die Allianz Arena voll werden. Der BVB kann kommen.

 

6 Kommentare