TSV 1860 auf Stürmersuche Wollen die Löwen Idrissou? Das sagt Poschner

Wäre er einer für Sechzig? Der derzeit vereinslose Mohamadou Idrissou soll ein Kandidat bei den Löwen sein. Foto: Kunz/Augenklick

Der TSV 1860 hat auf der Jagd nach Verstärkungen weiterhin einen Stürmer im Visier. Ein möglicher Kandidat wäre laut eines Medienberichts der Kameruner Mohamadou Idrissou.

 

München - Schnappen sich die Löwen einen 35-jährigen Alt-Stürmer? Einem Bericht der Westfälischen Nachrichten zufolge soll Angreifer Mohamadou Idrissou das Interesse des TSV 1860 geweckt haben. Der Kameruner ist derzeit vereinslos und trainiert bei Preußen Münster in der dritten Liga mit. Die Laufbahn des Routiniers ist aber alles andere als drittklassig: Im Trikot von Hannover, Duisburg, Freiburg und Mönchengladbach absolvierte er insgesamt 139 Bundesliga-Partien, stand zudem - hauptsächlich für seinen letzten deutschen Profiklub - Kaiserslautern 164mal in der zweiten Liga auf dem Rasen.

Sein Können hat der Knipser somit jahrelang unter Beweis gestellt. Stellt sich eher die Frage, ob er im Herbst seiner Karriere nochmal an seine erfolgreichen Zeiten anknüpfen kann: Zuletzt war Idrissou in Israel bei Maccabi Haifa und in Mazedonien bei Shkendija aktiv, zwischendurch und danach allerdingts vereinslos. Zudem gilt der 35-Jährige als schwieriger Typ.

Per Facebook hatte sich Idrissou zum Wunsch der Fans des 1. FC Kaiserslautern, die den Stürmer gerne wieder bei den Roten Teufeln gesehen hätten, folgendermaßen geäußert: "Ich werde nicht zurück kommen, es sind zu viele Dinge passiert! Ich habe viel für diesen Verein geleistet und ihr habt mich nicht mal richtig verabschiedet, so was macht man nicht! [...] Meine Eier sind so groß wie der ganze Kader vom FCK." Ob so ein Typ den Löwen wirklich weiterhelfen kann?

Sportchef Gerhard Poschner stellte auf AZ-Nachfrage klar: "Idrissou ist für uns kein Thema."

 

28 Kommentare